Briefkasten gesprengt

Eine unliebsame Überraschung mussten die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung am Neujahrstag feststellen: Der Briefkasten der Gemeinde wurde, vermutlich durch einen eingeworfenen Böller, praktisch zerstört. Dank einer - wegen des Defibrillators angebrachten - Videoüberwachung erhofft sich der Gemeinderat eine rasche Aufklärung. Die Täterschaft hat natürlich die Möglichkeit, sich selbst auf der Verwaltung zu melden. Auch allfällige Zeugenaussagen werden selbstverständlich gerne - und vertraulich - entgegen genommen.