News Archiv 2020

Rechnung 2019

Verfasst am .

Der Gemeinderat hat die Rechnung 2019 zuhanden der Gemeindeversammlung verabschiedet.

Die Laufende Rechnung schliesst mit einem erfreulichen Ertragsüberschuss von rund CHF 240‘000 ab (Budget: Aufwandüberschuss von CHF 28‘000). Der Personalaufwand stieg um rund 3 %. Der Sachaufwand erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 13 %. Mehrausgaben gab es hier insbesondere im baulichen Unterhalt (+ CHF 50‘000), bei den Dienstleistungen (+ CHF 30‘000), wo erstmals der Gemeindeunterhalt durch den Werkhof Beringen erbracht wurde, und bei der Planung (+ CHF 20‘000). Die Eigenen Beiträge reduzierten sich gesamthaft um rund CHF 100‘000, obwohl die Beiträge an die Krankenkassenprämien und diejenigen an die Sonderschulung wieder anstiegen. Die Steuereinnahmen liegen sehr erfreuliche 10 % über dem Vorjahr. Circa ⅔ der Differenz betreffen Zurechnungen der Vorjahre. Der Anteil Quellensteuern sank weiter und liegt nochmals 28 % unter dem Vorjahresniveau.

Die Investitionsrechnung schliesst mit Nettoinvestitionen von CHF 633‘000. Davon wurden CHF 500‘000 für die Sanierung der Schützengasse aufgewendet. Weitere Ausgaben gab es für die Sanierung Strasshalden/Hohlweg, den Scheibenstand und den Umbau der Gemeindeverwaltung.

Damit liegt der Selbstfinanzierungsgrad bei erfreulichen 134 % und unsere Nettoverschuldung nimmt wieder um über CHF 200‘000 ab.

Drucken